Unser Team

Ulrike Krech Thönen, Dr. med. FMH

Ulrike Krech Thönen
Dr. med. FMH für operative Gynäkologie und Geburtshilfe

Lebenslauf

1993
Zulassung als Belegärztin am Spital Thun mit eigener Praxistätigkeit an der Krankenhausstr. 5 G 3600 Thun, ab 1994.
1993
Fähigkeitsausweis für Schwangerschafts Ultraschall (SGUM rezertifiziert)
1991 bis 1992
Oberärztin und Chefarztstellvertreterin gynäkologische und geburtshilfliche Abteilung des Regionalspital Thun, Chefarzt Dr. med. H. Buess
1990 bis 1991
Oberärztin und Chefarztstellvertreterin Bürgerspital Solothurn Gynäkologie und Geburtshilfe, Chefarzt Dr. med. A.F. Haenel
1990
FMH für operative Gynäkologie und Geburtshilfe.
1988 bis 1990
Assistenzärztin Universitätsfrauenklinik Bern, Chefarzt Prof. Dr. med. H. Schneider
1986 bis 1988
Assistenzärztin Regionalspital Interlaken gynäkologische und geburtshilfliche Abteilung Chefarzt Dr. P. Gurtner
1985
Praxisvertretung in Allgemeiner Medizin sowie Assistenzarztstellvertretung
1984 bis 1985
Assistenzärztin Frauenklinik Bürgerspital Solothurn, Chefarzt Dr. med. A. Wacek
1983
Assistenzärztin Bernische Höhenklinik, Chefarzt Dr. med. Regli
1981 bis 1983
Medical Officer im Bophelong-Spital Mafeking Bophuthatswana unter der Leitung von Dr. med. Chr. Garin, CH FMH für Chirurgie mit Schwergewicht Anästhesie und Chirurgie sowie Geburtshilfe
1981
Dissertation: Bericht über 8 sporadische Fälle von Legionella-Pneumonie in der Schweiz unter der Leitung von Prof. G. Riva in Zusammenarbeit mit Prof. U. Krech Mikrobiologisches Institut St. Gallen. Publiziert in der Zusatzausgabe der Schweiz. Medizinischen Wochenschrift.
1981
Staatsexamen
1975 bis 1981
Medizinstudium an der Universität Bern
1963 bis 1975
Schulen in Hilterfingen und St. Gallen

Persönliches

  • Sprachen: deutsch, englisch, italienisch, französisch
  • seit 25 Jahren verheiratet
  • 2 Kinder (1993 und 1996 geboren)
  • neben meiner Familie schätze ich in meiner Freizeit Outdoor Aktivitäten (Bergsteigen, Skifahren, Skitouren, Biken, Schwimmen, Laufen mit unserem Labrador, Garten und Blumen).

Mitgliedschaften

  • SGGG (Schweiz. Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe
  • Akademie für Fortbildung der Schweiz.Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe
  • Verbindung von Schweiz. Aerzten FMH
  • VSAO (Verein für Ober- und Assistenzärzte)
  • SGGM (Schweiz. Gesellschaft für Gebirgsmedizin)
Britta Zimmermann

Britta Zimmermann
med. pract. FMH für Gynäkologie und Geburtshilfe

Werdegang

2018-heute
Oberärztin Spital STS AG
2016-2018
Oberärztin Frauenklinik,Spitalzentrum Biel
2014-2016
Oberärztin Frauenspital Fontana, Kantonsspital Graubünden Chur
2013-2014
Assistenzärztin Frauenspital Fontana, Kantonsspital Graubünden Chur
2011-2013
Assistenzärztin Gynäkologie und Geburtshilfe, Spitäler FMI AG (Frutigen)
2010-2011
Assistenzärztin Medizin, Spitäler FMI AG (Frutigen)
2003-2009
Studium Humanmedizin (Universität des Saarlandes)
2005-2006
Erasmusstudium (Universidad de La Laguna/Spanien)
2003-2004
Tutorin Biochemie, Universität des Saarlandes
1993-2002
Leibnizgymnasium/Abitur St. Ingbert
Fabienne Graf, Dr. med.

Fabienne Graf
Dr. med.

Werdegang

2018-heute
stv. Oberärztin Spital STS AG
2017-2018
Assistenzärztin Gynäkologie und Geburtshilfe, Inselspital Bern
2015-2017
Assistenzärztin Gynäkologie und Geburtshilfe, Spitalzentrum Biel
2012-2013
diverse Praktiken und Blockpraktiken in verschiedenen Schweizer Spitälern
2011-2014
Masterstudium Humanmedizin (Universität Bern)
2008-2011
Grundstudium Humanmedizin (Universität Bern)
2003-2007
Maturität/Gymnasium Thun-Seefeld
Eveline Oppliger, Dipl. Hebamme SRK

Eveline Oppliger, dipl. Hebamme FH

Lebenslauf

2013
Studium an Fachhochschule Bern: Erwerb des Fachhochschultitels und des Bachelor of Science BSc.
seit 2007
Schwangerschaftskontrollen und Hebammengespräche werden in der Praxis Dr. U. Krech am Dienstag durchgeführt. Enge Zusammenarbeit mit Fr. Dr. Krech.
2007
Akupunkturdiplom für Hebammen und Geburtshelfer (Zhong Institut, Wollerau).
seit 1990
Angestellt als Hebamme im Gebärsaal Thun (seit 2006 zu 50%)
1985 - 1990
Hebamme am Regionalspital Leuggern (AG)
1985
Hebammendiplom (Luzern).
1982
Diplom Kaufmännische Angestellte (Burgdorf).

Persönliches

  • verheiratet
  • zwei erwachsene Kinder

Berufsbild

Das Berufsbild der Hebamme hat sich seit meiner Ausbildung 1985 stark verändert. Mir ist wichtig auf dem neusten Wissensstand zu sein und mich fortlaufend in verschiedenen Gebieten der Geburtshilfe weiterzubilden. In vielen Berufsjahren durfte ich eine grosse Erfahrung sammeln. Das Wunder der Schwangerschaft, der Geburt, ein Neugeborenes auf dieser Welt begrüssen zu dürfen, lässt mich immer wieder von Neuem staunen!

Angebot

Ich freue mich, Ihre Fragen betreffend der Schwangerschaft, Geburt und Wochenbettszeit zu beantworten. Falls erwünscht, können Akupunkturanwendungen in der Frühschwangerschaft zur Geburtsvorbereitung ab der 36. Schwangerschaftswoche in der Praxis durchgeführt werden. Diese Leistungen werden eventuell von Ihrer Zusatzversicherung übernommen. Akupunktur erfolgt nur auf Ihren Wunsch.

Winkler Eva, MPA

Eva Winkler, MPA

Kobel Gertrud, MPA

Gertrud Kobel, MPA

Carina Beyeler, MPA

Carina Beyeler, MPA